Product was successfully added to your shopping cart.

Tipps und Tricks für die Grillsaison

18.11.17 03:38 By Gastronomieshop Team

Tipps zum optimalen Grillen

  • Korrekte Brennmaterialien:
    Verwenden Sie zum Grillen keine Billigkohle. Sie ist oft verunreinigt und so mehlig, dass sie extrem Stauben kann, was nicht sehr gesundheitsfördernd  ist und wer möchte schon gern eine mit Kohlenstaub bepuderte Bratwurst essen. Empfehlenswert ist Holzkohle aus Buchenholz. Durch Ihre grobkörnige Struktur  glüht Sie sehr gut durch und hinterlässt kaum Restasche. Holzkohlenbriketts benötigen mehr Zeit zum durchglühen, dafür halten sie eine gleichmäßige Hitze über einen längeren Zeitraum. Holz, Altpapier oder Kiefernzapfen sind als Brennmaterialien beim Grillen ungeeignet. Sie enthalten Harze, qualmen und können gesundheitsschädliche Stoffe freisetzen.

 

  • Richtige Fleischauswahl:
    Fleisch lieber selber einlegen - fertig mariniertes Fleisch enthält oft Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker und ist oft nicht frisch.

 

  • Optimale Stärke des Fleisch:
    Fleisch fürs Grillen zwei bis drei Zentimeter dick schneiden - dünne Scheiben trocknen schnell aus.

 

  • Hinreichende Sorgfalt:
    Nur geeignete hitzebeständige Pfannenwender aus Kunststoff oder Holz verwenden, um Kratzer auf der Antihaft-Beschichtung zu vermeiden.

 

Das richtige Equipment zum Grillen: Bartscher 200641 - Elektro Stand- und Tischgrill Barbecue Grill